Die kleine Reihe mit Ex-Moderatorin Sarah Kuttner lief erstmals im Ersten und darf nun bei 3Sat noch einmal ran.

[youtube UDNJQt-uwO4]

Sarah Kuttner kennt man wahrscheinlich noch von Viva, wo sie sogar ihre eigene Sendung bestreiten durfte, die sich oftmals mit witzigen Rubriken vom Allerlei unterschieden hat und auch eine der letzten Formate dieses Kalibers (also eigenständig, verrückt und intelligent) im mittlerweile tumben Viva-Programm war. Nachdem die Sendung leider gestrichen wurde, wurde es erstmal etwas still um die junge Dame, nachdem sie nun aber mit neuem Roman und neuem Programm auf der Matte steht, freut man sich, wie auf einen alten Freund.
Sarah hat sich durch die große Welt der Kleinanzeigen geforstet und sich die interessantesten und ominösesten Einträge raus gesucht, um dahinter zu steigen. Offen und manchmal auch etwas mutig traut sich Sarah auch zu Tiersarg-Tischlern, in zu verkaufende Bordelle und sieht sich die kleinste Bibel der Welt an.
Das Ganze dauert gerade mal 30 Minuten ist aber mit Abstand mehr wert als 6 Stunden Pro7, nicht zuletzt durch eine Moderatorin, die sympathisch frei Schnauze redet und ungemein gut mit Menschen umgehen kann.
Wenn das Format ankommt, kann man nur hoffen, dass die anderen Sender nachziehen, denn teuer dürfte die Produktion nicht sein und das Herangehen an interessante Geschichten, witzige Anzeigen und die Menschen, die dahinter stecken, ist auch weniger emotional belastend wie konfliktträchtige Formate a la „Frauentausch“ oder „Entzug – Du lebst nur einmal“.
So wollen wir Fernsehen – offen und optimistisch, amüsant und charmant.
Jeden Mittwoch auf 3Sat um 23:15 einschalten und glücklich, sowie überrascht werden.

Ähnliche Beiträge