FernseherScharf, schärfer, am schärfsten! Genau das ist der neue Toshiba 55ZL2G. Noch nie zuvor gab es einen Fernseher, der mit solch einem Datenblatt auftrumpfen konnte. Neben einer 8 MP Bildauflösung (3840×2160) gibt es außerdem brillenloses 3D Vergnügen, automatische Farbkalibrierung und eine LED Hintergrundbeleuchtung. Das alles ist auf 55 Zoll zu sehen, und im eleganten Design verpackt. Wer so viel Innovation auf so kleinem Raum haben möchte, der muss natürlich auf ordentlich tief in die Tasche greifen. Mit einem Preisschild von 8000 Euro gehört der LCD Fernseher nicht nur zur Oberklasse in Sachen Hardware, sondern auch in Sachen Preis. Aber was genau hat er denn nun, was andere nicht haben?

Innovative 3D Technologie

Dass der 3D Effekt möglich ist, auch ohne eine Brille zu nutzen, das wurde ja bereits mit diversen Smartphones und Spielkonsolen bewiesen. Aber Toshiba hat nun die notwendige Power in die Technologie gesteckt. Mit Hilfe von Gesichtserkennung und einer unschlagbar hohen Bildschirmauflösung, kann sich der 3D-Effekt sehen lassen. Das Toshiba System basiert auf Linsen, die auf unterschiedliche Punkte im Fernseher ausgerichtet sind. Außerdem kommt eine Kamera zum Einsatz, welche die Gesichtserkennung übernimmt. Das Tolle ist, dass man zum einem sehr viel Spielraum hat, ohne direkt den Tiefeneffekt zu verlieren und zum anderen, dass die ganze Familie den 3D Effekt genießen kann und dieses nicht nur auf eine Person beschränkt ist.

Hochauflösend

Das Bild hat eine Auflösung von sage und schreibe 8 Megapixeln! Das bekommt man nicht einmal bei High End Monitoren. Mit einer tatsächlichen Auflösung von 3840×2160 Bildpunkten werden vor allem Fotografen ihre wahre Freude haben. Leider gab Toshiba bisher nur einen Übertragungsweg für entsprechendes Bildmaterial bekannt, und zwar eine USB Schnittstelle, welche diese Auflösung unterstützt. Das Design ist schlicht und elegant. Der dünne Rahmen ist kaum bemerkbar, und die Verarbeitung ist Extraklasse. Dieser Fernseher passt optisch in jedes moderne Wohnzimmer. Noch in diesem Jahr soll das Gerät auf dem Markt erscheinen. Es wird stolze 7.999 Euro kosten.

Photo: Benjamin Haas: Fotolia

Ähnliche Beiträge