Wenn in den USA am 27.9. die erfolgreiche Serie um Intrigen, Affären und dunkle Geheimnisse in einer amerikanischen Vorstadt in die mittlerweile sechste Runde geht, sind Susan Mayer und ihre Freundinnen aus der Wisteria Lane auch in Deutschland wieder auf den Bildschirm zurückgekehrt. Pro 7 setzt die Ausstrahlung der bereits im Frühjahr begonnenen 5. Staffel ab dem 16. September fort.

Wer sich gefragt hat, warum es bei der bisher letzten Folge der „Desperate Housewives“ keinen echten Cliffhanger gab, wie es sich für ein Staffelfinale gehört, muss sich nicht wundern. Mit der Jubiläumsepisode, die 100. insgesamt, um einen Klempner, der über die Jahre hinweg die eine oder andere Station der Hauptfiguren mitbestimmt hatte, unterbrach Pro 7 erst einmal die Ausstrahlung.

Wer wissen wollte, ob die mysteriösen Racheplane von Edies zwielichtigem Ehemann Dave fruchten, und wen sie treffen, musste sich schon bis jetzt gedulden oder die DVD-Box aus den USA kommen lassen. Ab dem 16. September, jeweils Mittwochs um 20.15 Uhr werden jetzt wieder jede Menge Geheimnisse aufgedeckt, kleinliche Eifersüchteleien ausgefochten und fatale Gerüchte gestreut.

2005 begannen die „Desperate Housewives“ ihren weltweiten Siegeszug und markierten in den USA den größten Serienerfolg des Jahres. Die Show, eine Art Zwitter aus „American Beauty“ und „Twin Peaks“, traf den Nerv eines breiten Publikums und verschaffte Schauspielerin Tery Hatcher einen zweiten Karrierefrühlung. Mittlerweile sind die Quoten zwar immer noch gut, können jedoch nicht mehr an den Erfolg der ersten Staffel anschließen.

Die fünfte Staffel brachte den Serientod der stets intriganten Edie Britt (Nicollette Sheridan) mit sich. Gerüchten zufolge fiel sie allgemeinen Sparmaßnahmen zum Opfer, da die Gagenforderungen der Darstellerin bei den Geldgebern auf taube Ohren stießen. Im Rahmen der Geschichte verhindert ihr erwartungsgemäß ungewöhnliches Ableben, dass sie die finsteren Pläne ihres Ehemannes frühzeitig vereitelt.

Weitere Handlungsfäden beschäftigen sich unter anderem mit Brees wachsendem Erfolg als Kochbuchautorin und den fatalen Auswirkungen auf ihren Ehemann Orson („Twin Peaks“-Darsteller Kyle MacLachlan), den Folgen der Affäre von Lynettes Sohn mit einer verheirateten Frau (Gail O’Grady aus „Boston Legal“), Gabys Versuch, den Arbeitgeber von Ehemann Carlos zu erpressen und Susans wachsender Eifersucht auf Mikes neue Liebschaft. Ein dramatisches Finale auf Leben und Tod ist selbstverständlich auch diesmal wieder Ehrensache.

Ähnliche Beiträge