ProSieben hat ja mittlerweile Routine im Ausstrahlen des aktuellen Programms des Comedians Michael Mittermeier. Nach „Back to Life“ und „Paranoid“ heißt es nun „Safari“.

In zwei Teilen, am 2. und am 9. Dezember jeweils um 20:15 Uhr, zeigt der Münchner Sender Mittermeiers aktuelles Tourprogramm. Hier bei dreht es sich wohl in erster Linie um eine seiner Leidenschaften, das Reisen. Doch dieses Thema dient nur als Rahmen, denn im Wesentlichen konzentriert er sich irgendwie mal wieder auf aktuelle Themen der Gesellschaft.

[youtube gvTHbN9PTq4]

Er spricht in seinem gewohnten Stil über Kindererziehung (Achtung Supernanny! 😉 ), über die Klimakatastrophe und natürlich dürfen beim Thema Reisen auch diverse Länderklischees nicht fehlen. Interessant ist es zu beobachten, dass er sich nun auch immer häufiger als Kabarettist bezeichnet und auch über politische Themen schwadroniert. Am Dienstag war er sogar in „Neues aus der Anstalt“, wo er leider fehl am Platze wirkte, da er halt wie in seinem restlichen Programm auch eher auf Oberflächlichkeiten als auf Inhalte eingeht.

Nichtsdestotrotz oder wahrscheinlich gerade deshalb gehört Michael Mittermeier zu den erfolgreichsten Komikern Deutschlands. Seit über 20 Jahren steht er auf der Bühne. Er war einer der ersten die das amerikanische Prinzip der Stand-Up-Comedy in Deutschland anwendeten. Richtig erfolgreich wurde er dann langsam ab dem Jahr 1999 mit seinem Programm „Zapped!„. Seine TV-Ausstrahlungen erreichen stets ein Millionenpublikum und 2005 spielte er sogar auf dem Berliner Konzert von „Live 8“.

Ab nächsten Dienstag heißt es also auf ProSieben „Safari“.

Ähnliche Beiträge