Pro7 feuert derzeit ja ein Highlight nach dem anderen ab. Unglaublich, wie viele Serien und Soaps in der letzten Zeit ihren Einstand feierten. Wie die neue Staffel von „24“, die neue Mysterieserie „Moonlight“, oder Gülcan und Collien ziehen aufs Land. Man sollte die Finale-Highlights nicht vergessen, ob Topmodell, oder Rabs Autoball-WM. Da kann man ganz offen fragen: Wird das ein Heißer Sommer?

Jetzt hat Stefan Raabs „Oberpraktikant“ Elton seine große Chance, und das überrascht mich nicht. Schliesslich lief das Konzept in den letzten Jahren recht erfolgreich (bis zu 20 % Quote im letzten Jahr). Raab macht Sommerferien und Elton muß die Stellung halten. So ist das mit den Praktikanten.

Aber Elton beweist ja schon lange, das er belastbar, teamfähig, und lernwillig ist. Fernsehen ohne Praktikanten??? Undenkbar!!!

Mit an seiner Seite: Simon Gosejohann („Comedy Street“), der ja einschlägig bekannt ist für seine trashigen Werke, zum Beispiel „Captain Cosmotic“, ein Feuerwerk an Blödsinn in bester Tradition eines Peter Jackson in seiner Frühzeit (Legendär: „Bad Taste“). Den Film hat er übrigens mit seinem Bruder Thilo gedreht, mit dem er auch die „Comedy Street“ macht, momentan produzieren die Brüder die fünfte Staffel, die dann im Herbst auf Pro7 gesendet werden.

Ich mag Simon. Er ist ein frisches, unverbrauchtes Talent, in dem noch so mancher Blödsinn steckt.

Wenn also der Oberpraktikant Elton auf den Oberblödianten Simon stößt muss irgendwas trashiges herauskommen. Hoffen wir, dass das alles nicht nur eine Wiederholung von alten Gags in neuem Gewande ist.

Ähnliche Beiträge