Beim amerikanischen Sender ‚Adult Swim‘ sind Zeichentrickserien bereits eine nicht weg zu denkende Konstante, hier in Deutschland werden neben den Klassikern von Groening und Farlane hoffentlich auch bald mehr gesendet.

[youtube OaP4vJvUImg]Sterling Archer ist ein Superspion, allerdings trägt er mehr emotionalen Ballast mit sich herum, als für ihn und seine Umgebung gut ist. Neben einer aufdringlichen Mutter (Jessica Walter), die leider Gottes auch noch sein Boss ist, arbeitet er auch noch mit seiner Ex (Aisha Tyler) und ihrem jetzigen Freund zusammen. Dass man Arbeit und Privates nicht vermischen soll, ist jedoch nicht das Einzige, was Archer nicht auf die Reihe kriegt.
Im Stil eines 60er Jahre Comicbuches wird hier mit dreckigem Humor und vielen Referenzen der klassischen Krimiserien ein kleines Comedy-Juwel kreiert, das gerne mal unter die Gürtellinie geht (daher nichts für Kinder ist), dafür aber auch politisch Einiges zu sagen hat, das natürlich so überdreht wie möglich.
Parallelen zur 60er Serie „Mad Men“ sind natürlich rein zufällig, etwa die Ähnlichkeit von Archer mit Don Draper, oder dem übermäßige Alkoholkonsum.
Einige Schauspieler der Zeichntrickserie (Jessica Walter, Jeffrey Tambor, Judy Greer) spielten übrigens in dem ähnlich bitteren „Arrested Development“ mit, was vielleicht auch den Hang zum Fremdschämen erklärt, den man bei „Archer“ definitiv verspürt.

Für viele Fans der „Simpsons“ oder „Family Guy“ wird Archer definitiv etwas ungewohnt sein, sollte aber auf jeden Fall eine Chance bekommen, denn gute Comedy ist spärlich gesät.

Ab dem 17.12. Freitags 21:10 auf Comedy Central

Genre: Animation, Comedy

Ähnliche Beiträge