[youtube ELLFgmD2zo4]

Wenn Bully Herbig zum Casting ruft, kommen selbst Menschen aus allen Winkeln dieser Republik, die bis dahin ein Schattendasein gefristet haben. Hier wird nicht die Schönste des Landes gesucht (Germany´s Next Top Model), nicht der beste Sänger/in (DSDS) und schon gar nicht ein neuer Tarzan oder ein Musical Show Star. Stattdessen scheint hier Platz zu sein für Menschen, die in den anderen Castings-Shows mit Beileid überschüttet und einfach verbal niedergeknüppelt wurden.

Bully sucht für seinen neuen Film „Wickie und die starken Männer“ Menschen, die durchaus mit Makel behaftet sind und den Charakteren der Zeichentrickserie entsprechen. Die wohltuende Fröhligkeit beim Casting ohne Tränen und Zusammenbrüchen, das gemeinsame miteinander Lachen überträgt sich schon nach kurzer Zeit auf den Zuschauer. An manchen Stellen ist es einfach zum Brüllen komisch, denn weder Bully noch die Juroren können mit dem Lachen hinterm Berg halten und gerade dies scheint das erfolgreiche Rezept zu sein. Vermutlich wird keiner der Kandidaten sich dauerhaft im Kino oder der Fernsehlandschaft etablieren können, aber die berühmten 15 Minuten Ruhm nimmt man gerne mit.

Und man wird ja auch gesehen, denn bisher waren alle Kinoproduktionen von Bully ein voller Erfolg. Vom Western (Schuh des Manitu), über die schwulen Weltraumreisenden (Traumschiff Surprise) bis hin zum Trickfilm (Sissi) strömten die Zuschauer massenweise ins Kino. Schon allein die Wahl des Filmes ruft wahre Begeisterungsstürme hervor, denn der Trickfilm „Wickie“ gehört inzwischen zu den Kultserien des Kinderfernsehens.

Mit Vorfreude geht es in die nächste Sendung.

Ähnliche Beiträge