Kaum ist Thomas Godoj bei der Castingshow Deutschland sucht den Superstar als Sieger gekürt, schon liefert er seine erste Single aus: „Love is you“.


[youtube 61kDN1jL6Gg ]

Die ersten Wochen nach seiner Kür waren denn auch sehr anstrengend für ihn. Auftritt folgte auf Auftritt, ob bei Stefan Raab, Johannes B. Kerner, The Dome 46 auf RTL2, oder Live beim „Rock the Race Festival“ in Oschersleben, das am 07. Juni stattfindet. Der Launch für sein Album „Plan A“ ist für den 27.06. geplant.

Er selbst würde, wenn der Rummel sich gelegt hat, am liebsten Ausschlafen, Freunde besuchen, und am liebsten Grillen. Hoffen wir, dass er den Sommer hierfür noch Zeit findet

Der gebürtige Pole verbrachte seine Kindheit in Rybnik, Polen. 1986 dann der Umzug nach Deutschland. Seit 2004/2005 lebt er in Recklinhausen in Nordrhein-Westfalen. Nach erfolgreichem Fachabitur schloß er seine Ausbildung zum Technischen Zeichner ab, um sich dem Studium des Bauingenieurwesens zu widmen, das er allerdings nicht beendete. Als er sich 2007 bei DSDS bewarb, war er arbeitslos.

Seine musikalische Laufbahn begann er als Sänger in Bands wie „Cure of Souls“, „Fluxkompensator“, „Tonk!“ und „WINK“. Mit der Band „Cure of Souls“ gewann er 2003 das Newcomer-Festival in Recklinghausen. Bei den Bands „Tonk!“ und „WINK“ sang Thomas seine eigenen Texte.

Durch DSDS ist es ihm gelungen, den großen Traum des Nachwuchs-Musikers vom Plattenvertrag und öffentlicher Aufmerksamkeit zu erhalten. Mit seinem Album „Plan A“ wird er zeigen, ob er wirklich das Zeug hat zum Superstar.

Ähnliche Beiträge