Wer nicht bereits im Pay-TV auf die immens erfolgreiche Zombie-Serie aus den USA gestoßen ist oder sich gleich die DVD besorgt hat, bekommt jetzt die Gelegenheit, das blutige, aber vor allem ungemein spannende Endzeit-Szenario im Free-TV zu verfolgen. RTL2 zeigt die erste Staffel vom 11. bis 13. Mai.

Als bekannt wurde, dass mit „The Walking Dead“ und „Game of Thrones“ zwei der aktuell angesagtesten Genre-Serien ins hiesige Free-TV kommen würden, zeigten sich die Fans ziemlich ratlos angesichts der Frage, wie die wenig jugendfreien Produktionen wohl einigermaßen unbeschadet gezeigt werden könnten. Für den verantwortlichen Sender eine harte Nuss.

Offenbar hat man bei RTL2 aber eingesehen, dass die Ausstrahlung einer gekürzten Fassung der US-Erfolgsserie „The Walking Dead“ nicht sonderlich viel Sinn macht. Dass muss mit Entgegenkommen gegenüber dem Zuschauer allerdings nicht unbedingt etwas zu tun haben. Tatsache ist vielmehr, dass ganze Handlungsstränge ohne die vorhandene explizite Gewaltdarstellung schlichtweg nicht mehr funktionieren.

Genau wie im Fall von „Game of Thrones“ werden jetzt alle Folgen an nur einem Wochenende gezeigt, doch im Gegensatz zur Fantasy-Serie nach der erfolgreichen Buchreihe von George R. R. Martin rückt das Untoten-Drama direkt ins Spätprogramm. Jeweils ab 23 Uhr wird es eine Doppelfolge pro Tag zu sehen geben.

Ob trotzdem noch Kürzungen vorgenommen werden, bleibt abzuwarten. Welchen Sinn eine derart verdichtete Programmplatzierung macht, wissen wohl nur die Verantwortlichen. Doch möglicherweise ist so eine bessere Zuschauerbindung zu erzielen als über das sonst übliche wöchentliche Schema. Die inzwischen weit verbreitete Praxis, sich Serien im Rahmen von DVD-Boxen anzusehen, hat jedenfalls dazu geführt, dass langes Warten auf die nächste Folge nicht mehr der normalen Erwartungshaltung entspricht.

Ähnliche Beiträge