Man könnte fast meinen, die Hochzeitscrasher würden die Hochzeit bereichen, aber so einfach ist es nicht. Sie sind dafür da, um die Hochzeit einfach mal umzukrempeln. 

Frei nach dem Motto der „versteckten Kamera“ hat Pro7 ein Format vorgelegt, welches Hochzeiten, nunja, eine erfrischende, andere Wendung geben soll. Immer Dienstag um 21.15 Uhr auf Pro7 werden die Hochzeitsrasher in der gleichnamigen Sendung

„Die Hochzeitscrasher – verliebt, verlobt, verarscht“

in 8 Folgen böse Scherze treiben.

Die bekannten Comedians Max Giermann, Carolin Kebekus und Hanno Friedrich werden mit versteckter Kamera dabei begleitet, wie sie ganze Hochzeitsgesellschaften reinlegen, austricksen und in den Wahnsinn treiben. Dabei stecken sie aber mit dem Brautpaar unter einer Decke.

Der vermutlich romantischste Tag im Leben eines Paares, wird ein wenig Wahnsinn perfektioniert, so das diesen Tag wohl keiner der geladenen Gäste so schnell vergessen wird können.

Ganz gleich, ob Bruder, Schwester, Kumpel oder die Schwiegermutter, die Serie verspricht, dass jeder sein ganz persönliches Hochzeits-Waterloo mit den Hochzeitscrashern erleben wird.

So sagte ein teilnehmendes Brautpaar, dass sie die Hochzeitscrasher u.a. deswegen engagiert haben, weil sie ihre Hochzeit noch unvergesslicher machen wolle und außerdem den Einen oder Anderen aus der Familie und dem Freundeskreis schon immer mal reinlegen wollten.

Was dann in etwas so aussieht, als das die Designer des Brautkleid’s selbiges grob und wild zerschnibbelt, damit es punkiger aussieht oder dass die Standesbeamtin eine massives Alkoholproblem hat … und der Fotograf eben gar kein Hochzeitsfotograf ist und sich als BND-Agent in geheimer Mission auf der Hochzeit befindet.

Diese schräge Serie startet heute (14.April 2009)  um 21.15 Uhr auf Pro 7 und damit  dürfen wir uns auf acht weitere Folgen mit den Hochzeitscrashern freuen. Ich hoffe, dass diese Sendung den bisher eigentlich schwachen Dienstagabend auf Pro7 aufpeppen kann ;-)!

Ähnliche Beiträge