Keine Angst, hier entsteht kein neues Kuppel- oder Datingformat, sondern hier sind die Paare schon lange zusammen. In „Heirate mich“ geht es um die Liebe des Lebens, wo der potenzielle Ehemann oder Ehefrau per Video den Heiratsantrag erhält und sich innerhalb kürzester Zeit für eine Heirat entscheiden muss.

Für die Heirat ist dann natürlich schon alles vorbereitet – die Location ist ausgewählt, die Gäste eingeladen, die Torte kreiert, die Ringe ausgesucht – es fehlt lediglich das „Ja“ des potenziellen Ehepartners. Zunächst wird hier ein Spannungsbogen erzeugt, denn die Angst, dass der Partner „nein“ sagt ist fortwährend vorhanden, tritt wohl aber nur ein Prozent der Fälle ein.

Den Heiratsengel von RTL II mimt Alexandra Bechtel. Die einstige Viva- und Big Brother Moderatorin führt durch die Sendung, an deren Ende eine Märchenhochzeit stattfinden soll. Privat hat sie ihr Glück schon mit Mann Alexander und Sohn Christopher bereits gefunden und möchte nun junge Paare ins Eheglück führen.

Für frisch Verliebte sicher das richtige Sendungsformat, mit relativ wenigen Überraschungen, vielen Klischees und übermäßigen Gefühlen. „Heirate mich“ wird mit Sicherheit dauerhaft einen Platz in der Fernsehlandschaft finden.

Sendestart 20. Mai, 20.15 Uhr – dann immer dienstags

Ähnliche Beiträge