Pro7 greift den Samstagabend an. Wo bisher ausschließlich Stefan Raab mit seinen Eventshows Erfolgsquoten einfahren konnte, soll jetzt ein Import aus England Zuschauer anlocken. „17 Meter“ heißt das Format in Deutschland. Moderiert wird es von Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf. Die erste Folge gibt es am 11. Juni zu sehen.

[youtube C2sf-0AYlr4]

Vieles an dieser Show klingt gehörig gaga. In einer Kreuzung aus Quiz und Action bekommen die Kandidaten Fragen gestellt, die sie aber erst beantworten dürfen, wenn sie einen Hindernisparcours von 17 Meter Länger überwunden haben. Noch absurder allerdings muss einem die Tatsache vorkommen, dass Pro7 die Angelegenheit ernsthaft auf 2 Stunden strecken will.

In England läuft das Format seit April 2010 unter dem Titel „The Whole 19 Yards“- Allerdings dauert das Ganze dort auch nur 60 Minuten inklusive Werbung. Ob das Konzept jedoch auch über einen längeren Zeitraum tragfähig ist, muss Pro7 erst einmal beweisen. Wer sich übrigens an die Gameshow „The Cube“ erinnert fühlt, liegt nicht ganz falsch. Beides gibt es im Original auf ITV zu sehen.

In Deutschland wird die Show von den ehemaligen „MTV Home“-Gastgebern Joko und Klaas moderiert, die parallel derzeit als Werbegesichter der Sparkasse fungieren. Wenig überraschend erscheint da die Tatsache, dass auf der Pro7-Homepage zur Gameshow auch die zugehörige Werbung zu sehen ist.

Terminlich sah es für „17 Meter“ bisher nicht allzu gut aus. Aufgezeichnet wurde erstmals im Juni vergangenen Jahres, und ausgestrahlt werden sollte die Show eigentlich bereits am 7. Mai. Doch dann kam das verschobenen DSDS-Finale in den Weg, und mit dem wollte man sich lieber nicht messen. Jetzt startet das Format also am 11. Juni. Zunächst sind 4 Folgen angesetzt.

Ähnliche Beiträge