Die beliebte Heimwerkersendung Wohnen nach Wusch auf Vox kommt gut an bei den Zuschauern und lässt so manche öde Hütte im neuen, raffinierten Look erstrahlen. Das spritzige Moderatorenpärchen Enie und Mark hilft dabei tatkräftig mit, die eigenen vier Wände oder auch gleich das ganze Haus zu renovieren und einzurichten. 

Rosa Haare und ein gutes Händchen für innovative Designs hat Enie van de Meiklokjes als gelernte Dekorateurin, eher brachial, aber stets charmant geht dafür ihr Kollege und Maurermeister Mark Kühler vor wenn es darum geht, Wohnideen umzusetzen. Die Idee der Sendung ist simpel. Vox ist stets auf der Suche nach Menschen, die ihr Haus oder ihre Wohnung renovieren wollen, es aber aus verschiedenen Gründen nicht alleine bewerkstelligen können. Dafür, dass ein Filmteam die kompletten Umbaumaßnahmen begleitet, übernimmt der Sender fast alle Kosten.

Schöner wohnen als je zuvor

Ist erst einmal das passende Objekt gefunden, folgt die Sendung einem bestimmten Schema. Zunächst werden die Bewohner in den Urlaub geschickt, denn das Umbauprojekt ist als Überraschung geplant. Danach rücken Enie, Mark und die fünfköpfige Handwerkercrew ein und verursachen meisten jede Menge Dreck, denn wo hehobelt wird, da fallen bekanntlich Späne. Alte Möbel werden entsorgt, Wände eingerissen, ja ganze Raumaufteilungen werden neu definiert bevor Enies Kreativität walten kann und Mark ihr bei der technischen Umsetzung hilft.

Mit geringen Kosten viel erreichen

Wohnen nach Wunsch wird stets sehr gut aufbereitet. Den Zuschauer werden alle Schritte genau erklärt und die Moderatoren geben viele Anregungen zum Nachahmen. Das erklärte Ziel ist es, die Kosten dabei möglichst gering zu halten und stattdessen mit einer großen Portion Kreativität das eigene Zuhause zu gestalten. Organisiert nach einem straffen Zeitplan ist binnen einer Woche die Arbeit meist erledigt. Egal ob neu gemalert wird, neue Möbel, Wandleuchten oder Kamine installiert werden, es wird eigentlich immer alles geschafft. An dieser Stelle ist das Ende der Sendung erreicht und beginnt für die Bewohner der schönste Moment. Gerührt und oftmals tränenreich betrachten sie ihre neuen alten vier Wände und für die Zuschauer heißt es: warten auf die nächste Folge.

Ähnliche Beiträge