Serien für Mädchen kommen selten ohne männliche Hauptdarsteller aus, obwohl es doch eigentlich um Mädchen gehen sollte. Das britische Comedy-Drama macht da nicht mit und präsentiert sich frech und realistisch.

Kim (Olivia Hallinan) ist frustriert – frisch umgezogen fällt die Ehe ihrer Eltern in sich zusammen, ihr jüngerer Bruder entwickelt sich mehr und mehr zu einem Sonderling und wirkliche Freunde hat sie auch noch nicht gefunden. Glücklicherweise gibt es ja Sugar (Lenora Crichlow), ihre neue beste Freundin, die ihr die schmutzigen aber auch spaßigen Seiten des Teenagerlebens zeigt, etwa, wie man kostenlose Drinks erhält und mit Jungs flirtet. Dass Kim jedoch gar nichts von Jungs wissen will und eigentlich nur Augen für Sugar hat, bekommt die egozentrische Draufgängerin nicht mit, stattdessen bringt sie Kim in mehr und mehr Schwierigkeiten…
Die britische Teenieserie wurde nach der Buchreihe von Julie Burchill gedreht und war ein voller Erfolg. Besonders die Mischung aus Comedy und Drama funktioniert, da niemand wie ein Supermodel aussieht und reiche Eltern hat, so dass Kim’s und Sugar’s Probleme tatsächlich mit der Realität der meisten Teenager übereinstimmen. Auch der leichte und ehrliche Umgang mit Kims Homosexualität, sowie die Probleme ihrer Eltern in deren Beziehung zeigen einen guten Einblick in ganz normale Familien.
Zugegeben, besonders zum Anfang ist die Serie ein wenig albern und kann sich dem auch nicht komplett entsagen, aber so schnell wie man süchtig nach Kim und Sugar wird, so schnell lassen sich die überzogenen Momente ignorieren, denn im Gross ist “Sugar Rush” eine Teenieserie mit Inhalt und Realismus und dabei genügend Spaß und Augenzwinkern.
Die Serie läuft ab dem 25.1.2020 auf TIMM, Montags ab 20:15 oder in der Wiederholung am Dienstag um 22:15.

Genre: Teendrama, Comedy, Britisch

Ähnliche Beiträge