Für echte Film-Fans gehört ein eigenes Heimkino fast schon zur Pflichtausstattung. Bevor man es sich jedoch im eigenen Wohnzimmer gemütlich machen und die neusten Blockbuster genießen kann, muss erst einmal die passende Ausstattung her. Dabei gibt es einige Dinge zu beachten.

Welcher Fernseher fürs Heimkino?

Das Wichtigste bei der Einrichtung eines Heimkinos ist natürlich der Fernseher. Dass für das richtige Kinofeeling ein Flachbildfernseher mit großer Diagonale Pflichtkauf ist, wissen vermutlich die meisten Film-Fans. Allerdings gibt es hinsichtlich der Technik viele Unterschiede. So können Kunden heute zwischen LCD-, LED- und Plasma-Fernsehern wählen. Als beste Option für Filme gelten bei vielen Experten Plasma-Fernseher, da diese am besten in dunklen Umgebungen arbeiten. Weiterhin spielt auch 3D bei Fernsehern eine große Rolle. Dabei sollten Käufer aber eher Geräte ins Auge fassen, die Shutterbrillen benötigen, um den 3D Effekt genießen zu können. 3D-Fernseher, die ohne Brillen auskommen, sind im Moment noch sehr teuer und technisch noch nicht zu hundert Prozent ausgereift. Als Alternative zu einem Fernseher kann man auch einen Beamer in Betracht ziehen, da mit diesen noch größere Bildbreiten erreicht werden. Ideal ist eine Kombination aus 3D-Beamer und normalem Fernseher, sodass je nach Bedarf gewechselt werden kann.

Sonstiges empfehlenswertes Zubehör

Abgesehen von einem Fernseher oder Beamer benötigt man natürlich noch einen Blu-ray-Player, der auch in der Lage ist, 3D-Blu-rays abzuspielen. Alternativ kann man auch auf eine der neuen Spielkonsolen zurückgreifen, von denen die meisten ebenfalls in der Lage sind Blu-rays abzuspielen. Hat man alles erworben, um das perfekte Bild zu erzeugen, ist zuletzt noch der Ton wichtig. Für echtes Mittendrin-Gefühl braucht man daher in jedem Falle noch eine Surround-Anlage. Im Gegensatz zu Fernseher oder Beamer gibt es diese heute schon relativ günstig. Für knapp 100 Euro bekommt man mehr als ausreichende Qualität geboten.

Filme, Filme, Filme

Fernseher, Beamer, Blu-ray Player und Surround-Anlage: Wer so ausgestattet ist, dem fehlen eigentlich nur noch die passenden Filme für den perfekten Heimkinoabend. Neben dem Kauf von Blu-rays und DVDs empfehlen sich auch die zahlreichen legalen Streaming-Angebote im Internet, die eine breite Auswahl an Filmen bieten.

Fotoquelle: PaZo – Thinkstock

Ähnliche Beiträge