Kann sich noch jemand an die 90er erinnern, an Ingolf Lück, Bastian Pastewka und Anke Engelke im Newsteam, an Ricky’s Popsofa und Brisko Schneider?

[youtube S072VlTi8Fc]

1996 ging die Wochenshow in der Originalbesetzung auf Sendung, ganze 220 Folgen und 6 Jahre lang würde sie On Air bleiben, bis das Verlassen diverser Mitglieder dazu führte, dass sie ihre Sachen packte. Das hatte 2001 auch mit einer Umstrukturierung der Show zu tun und dem Wegfall der beliebtesten Sendebestandteile – für gewöhnlich ein Aus, wenn nicht gleichermaßen starker Ersatz geboten wird.

Die Stammschauspieler waren damals Ingolf Lück (auch als Hauptnachrichtensprecher), Anke Engelke, Bastian Pastewka und der brillante Marco Rima engagiert, der leider nach seinem Ausstieg ein wenig unter dem Radar pendelte und vorwiegend in seiner Heimat – der Schweiz – unterwegs war.
Am 20.5.2011 war es dann so weit, die neu aufgelegte Wochenshow lief zum ersten Mal wieder auf RTL, mit dabei lediglich Lück als Konstante, die neuen Darsteller sind Axel Stein („Hausmeister Krause“), Matze Knopp (aka Richie), Carolin Kebekus (Stand Up Comedian) und Dave Davis (Kabarettist), sowie Matthias Matschke (bekannt aus Ladykracher).

Die deutsche Sketchshow ist ja vorwiegend ein wenig verflucht, die einzig großen Erfolge konnten lediglich die klassische Samstag Nacht und neuerdings Ladykracher erzielen, die durften auch abends spielen und dümpelten nicht im Gegensatz zu anderen Sketchshows im Sonntagsnachmittagsprogramm herum.

Und wie war die Premiere?

Witzig wurde es mit dem großen Wehmutstropfen, denn Anke Engelke und Bastian Pastewka schauten für einen kurzen Sketch rein, ob das ein taktisch kluger Zug war, die Zuschauer gleich daran zu erinnern, wie schön es doch früher war?
Was danach folgte, hatte vielleicht hohe Einschaltquoten erzielt, war aber streckenweise so witzlos, dass man sich ein wenig fremd schämen durfte. Kebekus zeigte bei ihren Stand Up Nachrichten, was eigentlich falsch an der deutschen Comedy Szene ist, indem sie eher vor sich hin redete, als wirklich eine Routine dar zu bieten. Die Wortwitze waren leider sehr flach, der Sketch zu Roesler mutete sogar gefährlich dicht an Geschmacklosigkeit an und die Nachrichten versuchten zwar mit Viral Videos und Facebook Zitaten hip und modern zu sein, schafften aber auch nicht mehr, als die guten Internetgags durch die eigenen Sprüche etwas langweiliger zu gestalten.
Die beiden Lichtpunkte waren Matze Knopp, dessen Imitationen punktgenau sind, als auch Matthias Matschke, der das hat, was die meisten anderen Schauspieler der Wochenshow nicht haben – gutes Timing.

Fazit: Zu schnell möchte man sich nicht über die Sendung auslassen, denn gerade Comedy Formate müssen sich erst einmal einfuchsen, bevor sie wissen, wie weit sie gehen können und welche Sketche funktionieren. Wirklich umwerfend war die erste Sendung jedoch nicht, Satire kann man das auch nicht nennen, da die Seitenhiebe dafür viel zu flach sind und die alten Hasen der Wochenshow fehlen doch sehr schmerzlich.

Jeden Freitag 22:15 auf Sat 1.

Ähnliche Beiträge