Nachdem unsere Jungs letzten Donnerstag die 2:1 Klatsche gegen Kroatien hinnehmen mussten, haben die Kicker um Nationaltrainer Joachim Löw noch gute Chancen zum Einzug ins Viertelfinale der EM, wenn sie denn die Nerven behalten, und den Rivalen Österreich im Griff haben.

Dass das keine allzu schwere Aufgabe ist, sollte jedem klar sein, der sich ein wenig mit dem Genre auskennt.

Denn die Österreicher um Trainer Hickersberger haben lange nicht mehr in einer Meisterschaft glanzvoll Punkten können. Die Deutsche Elf ist zwar auch nicht auf der Höhe, doch gegen den Nachbarn sollte es eigentlich keine Überraschung geben.

Selbst ein Unentschieden würde reichen, um die National-Elf ins Viertelfinale zu bringen. Und das unsere Kicker für unspektakuläres Mauerspiel bekannt sind, hat man hinlänglich verfolgen können.

Jetzt soll alles anders werden. Die Kicker um Michael Ballack sind hinlänglich vom Team-Psychologen getröstet worden, hatten ihre Aussprache am Freitag, und versprechen Besserung im Spielverhalten. Wenn die angeschlagenen Fußballer das beherzigen, kann nichts schiefgehen.

Aber der Ball ist rund und muss in das Eckige.

Wie bei Poker und Roulette ist alles möglich, sollten unsere Jungs die Nerven verlieren und Österreich wider Erwarten die besseren sein. Eine Sensation wäre es auf jeden Fall, und kann das Turnier nur beleben, was ich natürlich nicht hoffe.

Heute Abend ist es soweit: Werden unsere Kicker es schaffen, gegen die Österreicher zu Punkten? Um 20:45 Uhr live auf ARD.

Ähnliche Beiträge