Da hatte Verona vor Wochen noch verzweifelt bei Kerner (Herr Postwinkel) versucht, die Wogen zu glätten, muss nun aber selbst mit den Konsequenzen der Firmenpleite ihres Angetrauten Franjo leben, denn wie der Sender RTL2 kürzlich bekannt gab, wird die Zusammenarbeit mit ihr im Rahmen ihrer Sendung „Engel im Einsatz“ beendet.

Das Engagement von Verona für sozial schwache Familien und Menschen in ihrer Sendung hätte erheblich an „Glaubwürdigkeit verloren“, äußerte sich der Sender. Damit erreichen Verona nun doch die Ausmaße der Firmenpleite ihres Mannes, der mit unrealistischen Millionenkrediten versucht hatte, in der MP3-Player-Sparte Fuß fassen. Dabei wurde zu keinem Zeitpunkt die Kompetenz eines Franjo Pooth vom zuständigen Geldinstitut geprüft und somit sinnlos Geld zum Fenster rausgeschmissen. Das es sich hier um eine eigenständig handelnde Gesellschaft handelt, ist das Vermögen der Pooth nie in Gefahr gewesen. Allerdings hat die Außendarstellung der Pooths erheblich gelitten und ein soziales Engagement von Verona in dieser Phase wäre kaum Glaubhaft.

Aber wie man Verona in der Vergangenheit kennen gelernt hat, wird sie demnächst sicherlich über neue lukrative Einnahmequellen verfügen, denn im Gegensatz zu ihrem Mann, hat sich die 39jährige als äußerst clevere Geschäftsfrau entpuppt.

Ähnliche Beiträge