Ist die Ehe der Hubers am Ende? Paco vermisst Elli im Rollstuhl. KayC wird ungeahnt zu Rufus´ Muse. Andrea kann nicht fassen, dass Benedikt von Valentins Parcourslaufen gewusst hat und seinen Sohn sogar noch zu dem gefährlichen Hobby ermutigt hat. Sie hofft Benedikt vor Augen führen zu können, dass seine Erziehungsmethoden nicht fruchten und Valentin so nur noch mehr dichtmacht. Als Benedikt jedoch uneinsichtig bleibt, kommt es zu einem heftigen und grundsätzlichen Ehestreit, an dessen Ende sich beide fragen müssen, wie es mit ihrer Ehe weitergehen soll…

Elli freut sich, dass sie den Rollstuhl bald los sein wird und merkt dabei zu spät, dass sie mit ihrer Freude Pacos Gefühle verletzt. Während sie mit ihrem schlechten Gewissen kämpft, hadert Paco erneut mit der Tatsache, dass er für immer im Rollstuhl sein wird. Denn die Zeit, als er und Elli auf „Augenhöhe“ waren, war eine glückliche. Einem spontanen Impuls folgend recherchiert er nach Wunderheilungen, denn er wäre so gerne perfekt für Elli…

KayC legt sich ins Zeug, Rufus von ihrem schauspielerischen Talent zu überzeugen, um eine Rolle in seiner geplanten italienischen Serie zu ergattern. Rufus durchschaut ihr Spiel, lässt sie aber nicht auffliegen. Stattdessen hat sie ihn inspiriert und er beginnt an seinem Manuskript zu schreiben. Doch als Till das Serienangebot ablehnt, fürchtet Rufus, seine neue Muse zu verlieren. Daher lässt er KayC in dem Glauben, eine Chance auf eine Schauspielkarriere zu haben, und engagiert sie als Lottas Babysitter…
Zu sehen täglich, 09:00 bei RTL

Text: RTL
Foto: RTL / Stefan Behrens

Ähnliche Beiträge