Der Flimmerkasten

Von Klassikern bis zum aktuellen TV-Programm
 


Archiv: Serien

Man stelle sich vor, von heute auf morgen würde weltweit keinerlei Elektrizität mehr funktionieren. Für die moderne Industriegesellschaft eine Katastrophe. Und weil der Gedanke so reizvoll ist, dient er der neuen NBC-Serie „Revolution“ auch als treibende Grundidee. Im Herbst startet die vielversprechende Produktion zunächst in den USA.


Ohne J.J. Abrams wäre die amerikanische TV-Landschaft nicht, was sie heute ist. Mit seinen Erfolgsserien „Alias“, „Fringe“, aber vor allem „Lost“ hat er echte Fernsehgeschichte geschrieben. Das heißt allerdings noch lange nicht, dass alles, was er anfasst, auch automatisch zu Gold wird. Als echter Flop etwa erwies sich die Agentenserie „Undercovers“. Ob „Revolution“ mehr Glück beschieden ist, wird sich bald schon zeigen.

weiterlesen »


Seit „Batman Begins” und „Casino Royale” sind Prequels in Hollywood so eine Art Zauberformel. Wenn sich eine Filmreihe selber überlebt hat und keine frischen Ideen mehr denkbar scheinen, kehrt man einfach an den Anfang zurück und erzählt alles noch einmal – nur eben ein paar Jahre früher. Mit „The Carrie Diaries“ hält diese Praxis jetzt auch im TV Einzug.


Nicht einmal hartgesottene Fans konnten mit dem zweiten „Sex and the City“-Kinofilm sonderlich viel anfangen. Das Konzept hatte sich erledigt und funktionierte auf der großen Leinwand einfach nicht. Zwar hielten sich die Spekulationen um eine TV-Fortsetzung der einstigen Erfolgsserie, konkrete Verlautbarungen gab es allerdings nie. Jetzt kommt es aber doch noch dazu, wenn auch ganz anders als erwartet.

weiterlesen »


Da hat man im Ersten offenbar mal wieder keinen rechten Mut. Gerade mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet, gibt es in der ARD von der NDR-Produktion „Der Tatortreiniger“ lieber erst mal nur eine einzige von bislang vier Folgen zu sehen. Was genau man sich dabei gedacht hat, bleibt wohl das Geheimnis der Verantwortlichen.


Allem Anschein nach wollte man lieber vermeiden, dass irgendjemand überhaupt von dieser Produktion Notiz nimmt. Im NDR lief „Der Tatortreiniger“ zu später Stunde zwischen dem 23. und 27. Dezember und erreichte naturgemäß nur ein minimales Spartenpublikum. Auch eine Wiederholung im Januar lief eher unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Werbung hatte man nicht betrieben.

weiterlesen »


Fans der alles andere als politisch korrekten US-Serie um Schriftsteller Hank Moody haben es in Deutschland nicht leicht. Erst mussten sie eine halbe Ewigkeit auf die dritte Staffel warten, jetzt dürfen sie wohl ihren Video- oder Festplattenrekorder bemühen, denn RTL2 zeigt am 17. Mai alle 12 Folgen in einer Nacht.


Wie so oft hinkt Deutschland bei einer erfolgreichen Serie hinterher. In den USA ist gerade bereits die sechste Staffel von „Californication“ in Produktion gegangen, während man hierzulande bislang noch auf dem Stand von 2008 ist. Ein promiskuitiver David Duchovny, ehemals Agent Mulder aus „Akte X“, ist aber vielleicht auch einfach zuviel für ein breiteres hiesiges Publikum.

weiterlesen »


The Glades: US-Krimiserie auf RTL2

Autor: Thomas
abgelegt in: Serien

In ihrem Heimatland geht die in den Everglades angesiedelte Ermittlerserie demnächst bereits in die dritte Staffel. Hierzulande werden die TV-Zuschauer ab dem 8. Mai darüber entscheiden, ob „The Glades“ auch in Deutschland ein dauerhafter Erfolg beschieden ist. Zuvor lief die erste Staffel allerdings bereits bei RTL Crime.


RTL2 erweitert sein Serienangebot konstant und setzt dabei gewohnt auf amerikanische Erfolgsformate. Vieles liegt dabei schon länger in der Hand des Mutterkonzerns, doch der hat neben „CSI“ kaum Sendeplatz für weitere Krimiformate übrig. Als Zuschauer kann man in jedem Fall froh sein, dass es überhaupt Ausweichmöglichkeiten gibt. Umso besser, wenn diese sich nicht ausschließlich auf die einschlägigen Player im Pay-TV verlagern.

weiterlesen »


Sherlock: ARD zeigt 2. Staffel im Mai

Autor: Thomas
abgelegt in: Serien

Im Kino hat Robert Downey Jr. dem legendären Ermittler aus der Feder von Arthur Conan Doyle mittlerweile bereits zum zweiten Mal sein Gesicht geliehen. Im TV allerdings gibt es derzeit nur einen wahren Sherlock Holmes, und der heißt Benedict Cumberbatch. Die zweite Staffel der erfolgreichen BBC-Serie läuft zwischen dem 17. und 28. Mai in der ARD.


Im Juli vergangenen Jahres hatten die Programmplaner offenbar noch nicht allzu viel Vertrauen in die modernisierte Fassung der klassischen Detektivgeschichten und schoben die ersten drei Folgen von „Sherlock“ in den späten Sonntagabend. Doch die Quoten fielen so überraschend gut aus, dass man die zweite Staffel jetzt zu humanerer Zeit zeigt – einmal sogar zur Primetime.

weiterlesen »


Was Quotentauglichkeit betrifft, scheint Pro7 seinem Neueinkauf nicht so richtig zu trauen. Wie anders ist es zu erklären, dass die US-Erfolgs-Sitcom „Community“ keinen Sendeplatz im Abendprogramm bekommt, sondern sich mit dem Samstagnachmittag begnügen muss? Ab dem 28. April wird sich zeigen, ob sich ausreichend Zuschauer vor dem Bildschirm einfinden.


In den USA ist „Community“ ein echter Hit. Mittlerweile in der dritten Staffel, kommt die experimentierfreudige Sitcom um einen suspendierten Anwalt, der zurück ins College muss, beim Publikum gut an. Für Comedy-Veteran Chevy Chase bedeutete die Serie zudem die Rückkehr ins Rampenlicht.

weiterlesen »


Die Geschichte um den gefallenen Verbündeten Roms, der in Sklaverei gerät und fortan als Gladiator sein Leben fristen muss, ist vor allem in der Verfilmung mit Charlton Heston bekannt. Eine Live-Show tourt zudem seit einer Weile erfolgreich um den Globus. Jetzt zeigt Pro7 eine modernisierte Fassung in Form einer 13-teiligen TV-Serie.


Das Wagenrennen gehört zu den berühmtesten Sequenzen der Filmgeschichte, doch ansonsten ist die legendäre Hollywood-Fassung der Spartacus-Geschichte zwar visuell spektakulär, doch im Hinblick auf die Jugendfreigabe eher harmlos. Von der TV-Version des US-Kanals Starz lässt sich das eher nicht behaupten. Für die Ausstrahlung auf Pro7 bedeutet das erhebliche Kürzungen.

weiterlesen »


Wer nicht bereits im Pay-TV auf die immens erfolgreiche Zombie-Serie aus den USA gestoßen ist oder sich gleich die DVD besorgt hat, bekommt jetzt die Gelegenheit, das blutige, aber vor allem ungemein spannende Endzeit-Szenario im Free-TV zu verfolgen. RTL2 zeigt die erste Staffel vom 11. bis 13. Mai.


Als bekannt wurde, dass mit „The Walking Dead“ und „Game of Thrones“ zwei der aktuell angesagtesten Genre-Serien ins hiesige Free-TV kommen würden, zeigten sich die Fans ziemlich ratlos angesichts der Frage, wie die wenig jugendfreien Produktionen wohl einigermaßen unbeschadet gezeigt werden könnten. Für den verantwortlichen Sender eine harte Nuss.

weiterlesen »


Schon wieder ein neuer Spartensender von RTL, doch diesmal lässt er sich frei über Astra empfangen. RTL Nitro will Fernsehen für Helden“ sein – was auch immer das heißen soll. Das Programmangebot ist jedenfalls interessant, und neben Altbekanntem gibt es auch ganz Neues zu sehen. Ein Highlight: die US-Sitcom „Modern Family“.


Sein Gesicht ist unverkennbar, wenn auch seit seinem letzten Erfolg merklich gealtert. Der Namen sagt nicht unbedingt jedem etwas, doch die Figur, die ihn berühmt gemacht hat, kennen TV-Junkies weltweit. Ed O’Neilll war als Ed Bundy eine echte Kultfigur, und umso schwieriger wurde es für ihn nach dem Ende von „Eine schrecklich nette Familie“ woanders Fuß zu fassen. „Modern Family“ änderte die Lage.

weiterlesen »


Kategorien