Heute Abend ist es wieder soweit: Marc Terenci und Sarah Connor werden wieder ihr bestes geben, damit so ein paar Dummschusseln wie ich endlich lernen, was wahre Liebe, super Erfolg und perfektes Aussehen einbringen.

Da braucht man nicht viel, nur ein paar Produzenten-Freunde, die einem einen kleinen Schubs geben und fertig ist die Bilderbuchkarriere.

Dumm nur, das mit dem Glück. Nie weiß man, wen es trifft. Leider bin ich wohl davon ausgenommen von all dem Erfolg… Wenn man doch nur die richtigen Leute kennen würde, oder einfach ein super Talent hätte. Dann könnte ich in den unzähligen Casting-Shows es allen zeigen. So aber bleibt einem nichts, als durch ein paar andere stellvertretend für sich das große Jet-Set-Glück zu erleben.

Endlich kommen sie, die Zwillinge von Mutter Connor. Per Kaiserschnitt werden die beiden Jungen zur Welt gebracht. Sie sind zwar ein bisschen früher dran, als geplant, aber was will man gegen das Schicksal unternehmen? Vielleicht sollten sie unter einem besonderen Stern geboren werden, damit sie später einmal genau soviel Glück und Erfolg haben werden, wie ihre Geschwister?

Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, dass die Geburt eine große Sause war, mit Bier und Pizza und Sarah, die extra ihre schwere Platten-Produzier-Arbeit in Kopenhagen unterbrach, um gemeinsam mit ihrer Familie die Niederkunft der beiden Brüder zu feiern. Das wird ein großes Glück für alle werden.

Also, schnell einschalten, denn es heißt, Sarah und Marc, „Crazy in Love“, auf Pro7 um 20:15 Uhr.

Ähnliche Beiträge