Der Flimmerkasten

Von Klassikern bis zum aktuellen TV-Programm
 


Roche & Böhmermann: neues Talkformat auf ZDFkultur

Autor: Thomas
abgelegt in: Shows

Eigentlich sollte man meinen, auf eine weitere Talkshow im öffentlich-rechtlichen Senderumfeld ließe sich problemlos verzichten. Was aber, wenn bereits die Namen der Moderatoren nach einem vielversprechend anderen Ansatz klingen? Charlotte Roche und Jan Böhmermann jedenfalls stehen ab dem 4. März ganz sicher nicht für Einheitsware.

Wer auf Anhieb auch nur ein einziges reguläres Sendeformat von ZDFkultur benennen kann, gehört zu einer echten Minderheit. Bislang hat der Sparten-Ableger des Zweiten jedenfalls eher wenig Aufmerksamkeit auf sich lenken können. Mit „Roche & Böhmermann“ dürften die Mainzer allerdings zumindest kurzfristig ein bisschen Publicity generieren, denn die Paarung lässt auf Ungewöhnliches hoffen.

Jeweils fünf Gäste wird das vielversprechende Duo jeweils sonntags um 22 Uhr haben, viel mehr ist allerdings noch nicht bekannt. „Gesprächssendung“ nennen die Verantwortlichen das Format, und ZDFkultur-Chef Daniel Fiedler frohlockt laut Pressemeldung bereits vorab, die neue Sendung sei „die einzig mögliche Antwort“ seines Senders „auf die Talkshowflut im Deutschen Fernsehen.“

Charlotte Roche ist den meisten vor allem als Autoren der beiden Bestseller „Feuchtgebiete“ und „Schoßgebete“ bekannt, hat als ehemalige Viva2-Moderatorin ihre Wurzeln jedoch im TV. Talkshowerfahrung sammelte sie mit einem kurzen Ausflug zu „3 nach 9“ und hatte auf Pro7 eine Zeit lang ein eigenes Interviewformat.

Jan Böhmermann steht derzeit vor allem als regelmäßiger Sidekick von Harald Schmidt in der Öffentlichkeit. Erste breitere Aufmerksamkeit erlangte er als Comedian beim WDR-Jugendsender 1Live. Eine Reihe von Parodien auf Lukas Podolski führten dazu, dass der Fußballer der ARD während der WM 2006 jegliche Interviews verweigerte und sogar eine Unterlassungsklage einreichte, die jedoch erfolglos blieb.Similar Posts:



verwandte Beiträge


Kategorien