„Ein widerwärtiges Spektakel: primitiv, unmenschlich, einfach toll“ – so heißt es im Trailer zur diesjährigen Ausgabe der TV Total Stock Car Crash Challenge. Für Fans des Blech-und-Benzin-Events ist der 9. Oktober damit bereits ausgebucht. Denn dass auch dieses Raab-Event wieder das gesamte Abendprogramm von Pro7 bestreitet, ist garantiert.

[youtube lT4UHO8GxpQ]

Keine Pause für den Raabinator. Kaum ist der „Bundesvision Song Contest“ am 1. Oktober absolviert, schiebt er vor der nächsten Ausgabe von „Schlag den Raab“ am 23. desselben Monats noch schnell ein weiteres Event dazwischen. Und da er im letzten Jahr keinen Stock-Car-Titel mitnehmen konnte, wird er sich wohl diesmal erst recht ins Zeug legen.

Am Vorabend des Rennens gibt es wie immer bereits das Qualifying zu sehen, bevor es dann am Samstag, dem 9. Oktober, offiziell losgeht. Die Regeln sind dabei ebenso kompliziert wie uninteressant, denn was wirklich zählt, sind spektakuläre Crashs, brennende Motoren und Raabs unterhaltsamer Ehrgeiz.

Insgesamt starten 10 Teams mit jeweils drei Mitgliedern in den Klassen 1500, 1900 und 3000 ccm. In jeder Klasse werden zwei Wertungsrennen gefahren, und zwar „Stock Car“, „Karambolage“ und „Rodeo“. Punkte gibt es z.B. für eine Drehung um 90 Grad oder einen Überschlag. Am Schluss zählt, wer übrig bleibt.

Zu den diesjährigen Teilnehmern gehören neben Raab und Elton die üblichen Verdächtigen: Dauerrivale Joey Kelly, Raab-Bezwinger Christian Clerici, „Werner“-Erfinder Brösel, Comedian Simon Gosejohann, „No Angel“ Lucy, aber auch DTM-Profi Timo Scheider und Topmodel-Trainer Jorge Gonzales. Mut beweisen müssen auch Schlagerkönig Michael Wendler und „Popstars“-Jurorin Marta Jandova, sowie andere mehr.

Tickets für das Event in der Veltins-Arena auf Schalke gibt es zwischen 16 und 129 Euro.

Ähnliche Beiträge