Erinnert sich noch jemand an die 90er? Föhnwellen, Powerballaden und Melrose Place? Tja, das Original läuft nicht, dafür die Version des 21. Jahrhunderts. Das kann doch unmöglich in die Hose gehen, oder?

[youtube rMzx-bInm0k]

Nachdem die neue Version von 90210 schon im TV erfolgreich war (bei den Kritikern weniger), war es nur eine Frage der Zeit, bis CW (die die Rechte an dem Franchise hatten) auch Melrose Place neu und modern umgestalten würde. Natürlich nur mit dem typischen Zielpublikum: junge Frauen (damit ist ja noch nie etwas schief gegangen).
Die grobe Story: Ein Mord, ein Apartment Komplex und viele junge Bewohner, die nicht das sind, was sie zu sein scheinen – attraktiv sind sie aber alle.
Letzten Endes ist Melrose Place in der Neuauflage nur eine Staffel vergönnt geblieben, vielleicht, weil die Serie nicht aus der Liebe zum Plot, sondern aus reiner Kalkulation entstanden ist, vielleicht, weil das Publikum am Ende doch nicht so dumm ist, aber lahme Einschaltquoten sorgten schnell dafür, dass eine zweite Staffel weit in die Ferne rückte.
Aber, keine Scheu, das Mistery-Teenspektakel mag keine HBO-Qualitäten haben, ist aber definitiv spannend und unterhaltsam, wenn auch albern und natürlich mehr Schein als Sein.
Ein Wiedersehen für Fans der zuckersüßen Teenieserien dürfte es auch mit Katie Cassidy (Harper’s Island, Gossip Girl), Michael Rady (Greek) und Shaun Sipos (Smallville) geben, sowie Popappeal mit Jessica Simpsons kleiner Schwester Ashlee, die mit Violet Foster die Tochter von Sydney Andrews aus der Originalserie spielt.

Ab dem 4.7.2011 jeden Montag um 21:00 auf sixx.

Ähnliche Beiträge