Toshiba und Panasonic In gemeinsamer Kooperation wollen Matsushita und Toshiba kleine OLED-Displays in Japan produzieren. Dieser Schritt wäre notwendig, um den koreanischen Unternehmen etwas entgegenzusetzen und später dann auch große OLED-TVs produzieren zu können. Die Fabrik in Japan soll schon im Herbst 2009 die Produktion aufnehmen. Für den Anfang wird eine Jahresproduktion von etwa einer Million kleiner OLED-Displays mit Größen von bis zu 2,5 Zoll angepeilt. Diese kommen dann in Handys, Smartphones und anderen kleinen Elektro-Geräten zum Einsatz, so die japanische Zeitung Nihon Keizai Shimbun.

Mit Matsushita, auch als Panasonic bekannt, hat Toshiba einen sehr guten Partner gefunden. Denn schon im Segment der Plasma-TVs gilt Matsushita als Marktführer und kündigte bereits vor wenigen Wochen auch die ersten 37 Zoll OLED-TVs für das Jahr 2011 an. Es wird sich also zeigen, inwiefern beide Unternehmen von der Kooperation profitieren können. (via Golem)

Ähnliche Beiträge