AUO-Logo Mit der Firma AU Optronics (AUO) aus Taiwan ist nun ein weiterer Anbieter für größere OLED-Displays um die Gunst des zahlenden Publikums bemüht. Auf der FPD im japanischen Yokohama schickte AUO erstmalig ein 14 Zoll-OLED-Display in Full-HD-Auflösung in den direkten Konkurrenzkampf mit Sonys XEL-1. Das Modell hat ein Kontrastverhältnis von 100.000: 1, einen Helligkeitswert von 200 cd/ m² , verfügt über eine Frequenz von 120 Hz und soll laut Hersteller eine 72-prozentige Abdeckung des NTSC-Farbraums bieten. Über den Kaufpreis liegen noch keine Informationen vor. Im Rahmen derselben Veranstaltung hat LG nicht nur die ersten Versionen von transparenten OLED-Displays vorgestellt, sondern darüber hinaus auch einen Einblick in seine „To do-Liste“ für die nahe Zukunft gewährt.

AUO OLED-Display So wurde bekannt, dass LG Display schon 2010 eine Serienfertigung von 20-Zoll-Modellen plant, 2011 stehen Panels in 30 Zoll-Größe an, ein Jahr später sollen schließlich Großgeräte mit einer stattlichen Diagonale von 40 Zoll produziert werden. Momentan sind OLED-Displays wegen ihrer stolzen Preise eher etwas für die gut betuchte Käuferschicht, aber in wenigen Jahren wird aufgrund der sich ständig verbessernden Technik- und Produktionsbedingungen eine Unterschreitung des Preisniveaus der LCD-Geräte erwartet. Dann dürfte auch hier, einmal mehr, eine Ära sein Ende finden.

Ähnliche Beiträge

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.