Kinderfilme zu Weihnachten

Gerade an die jüngeren Zuschauer wird zu Weihnachten bei der Programmplanung gedacht und daher strotzt das Fernsehen auch dieses Jahr wieder vor lauter Kinderfilmen.

Tannenbaum und Weihnachtsprogramm © Flickr/Joe ShlabotnikSchon an Heiligabend früh morgens beginnt für Kinder das Weihnachtsprogramm im Fernsehen mit Zeichentrickfilmen bei ARD und ZDF und zieht sich ebenfalls durch die Privatsender, mit den klassischen Filmen der Wintersaison und verschiedenen Weihnachtsfilmen neueren Datums .

Neben den obligatorischen Märchenfilmen sind vor allem einige nette Animationsfilme zu erwähnen: Die Knetmännchen in “Wallace & Gromit auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen” sind am 24ten in der ARD zu sehen, der Zeichentrickfilm “Anastasia”, der Disney Konkurrenz machen sollte auf, auf VOX. Dazu gesellen sich die “Shrek”-Filme und “Ice Age”, sowie der “Polarexpress” – allesamt computeranimiert.

Weihnachten wäre irgendwie nicht das Gleiche, wenn nicht wenigstens einmal “Das letzte Einhorn” (RTL II am 25ten und 26ten) und “Drei Haselnüsse für Aschenbrödel” laufen würde, letzterer zieht sich wie ein roter Faden durch sämtliche dritten Programme zu unterschiedlichen Zeiten.

Schade ist, dass jede Spur von der “Muppets Weihnachtsgeschichte” fehlt oder einer anderen Bearbeitung von Charles Dickens Story. Dennoch werden Kinder und die ganze Familie bei dem reichhaltigen Angebot an Kinderfilmen ihre Freude haben.Similar Posts: