Eine Handvoll gut situierter Teenager von New Yorks Upper East Side stellt das Personal der erfolgreichen US-Serie „Gossip Girl“. Gestartet im Oktober 2007 und mittlerweile in der zweiten Staffel unterwegs, zeigt Pro7 die brodelnde Gerüchteküche ab dem 18. April jeweils Samstags um 16.10 Uhr.

[youtube QGqO8oqBywo]

Manhattans zukünftige Elite macht sich das Leben gegenseitig nicht gerade leicht. An der „Constance Billard School“ herrscht gleich in der ersten Folge kein gutes Klima. Eine ungesunde Affäre mit Nate, dem langjährigen Freund ihrer besten Freundin Blair, hatte Serena für eine Weile ins selbstverordnete Exil gehen lassen. Jetzt kehrt sie unerwartet zurück und die Zeichen stehen auf Sturm. Alte Leidenschaften flammen wieder auf, neue Rivalitäten lassen nicht lange auf sich warten. Und für „Gossip Girl“, die mysteriöse und vielgelesene Bloggerin (im Original gesprochen von „Veronica Mars“-Darstellerin Kristen Bell), die so ziemlich alle Details über jeden zu wissen scheint, gibt es eben nichts besseres als einen echten Zickenkrieg.

Basierend auf einer Reihe von Bestsellern aus der Feder von Cecily von Ziegesar, aufgestylt mit den Outfits hipper junger Designer und unterlegt von so ziemlich allem, was die Charts rauf- und runtergespielt wird, entwickelte sich „Gossip Girl“ rasch zum beachtlichen Erfolg und ist mittlerweile in über zwei Dutzend Länder verkauft.

Trotz überwiegender positiven Kritiken fand die Serie mit ihren pädagogisch eher eingeschränkt wertvollen Inhalten im Parents Television Council entschlossene Gegner. Clever reagierte der verantwortliche Sender CW und nutzte Aussagen der verärgerten Elternschaft für Werbemaßnahmen.

Mehr Infos zur Serie und ihren Folgen auf gossip-girl

Ähnliche Beiträge