Alexandra Neldel soll in der Sat1-Verfilmung des Bestellers „Die Wanderhure“ die Hauptrolle spielen. Der Sender plant offenkundig die 33-jährige Schauspielerin längerfristig an sich zu binden.

Alexandra Neldel kann getrost als die deutsche Jennifer Aniston bezeichnet werden. Nicht nur, dass sie ihr verblüffend ähnlich sieht, sie wird auch mit ähnlichen Rollen besetzt und ist ebenso ein absoluter Everybodys-Darling.

[youtube W02NbVoPqJQ]

Doch inzwischen hat sich der einstige Soap-Star von „Verliebt in Berlin“ zu einer ernstzunehmenden Actrice gemausert. So verkörperte sie erst unlängst „Die Rebellin“ in einer ZDF-Produktion. Und für die Serie „Unschuldig“ heimste Neldel gleich mehrere Preise ein.

Jetzt wird mit Alexandra Neldel „Die Wanderhure“ verfilmt. Dieser Bestseller stammt aus den Federn von Iny Lorentz.  Aus den Federn? Ja, denn hinter diesem Pseudonym verbirgt sich das ungemein erfolgreiche Schriftstellerehepaar Ingrid Klocke und Elmar Wohlrath.

„Die Wanderhure“ ist eine Tetralogie, ein vier Bände umfassendes Werk, das von einem jungen Mädchen handelt, das sich im frühen 15. Jahrhundert unfreiwillig als Wanderhure verdingen muss. Eine Rolle also, der hübschen Neldel wie auf den Leib geschneidert.

Sat1 gab noch nicht bekannt, wann die Dreharbeiten beginnen sollen. Nur, dass der Sender über einen Mehrjahresvertrag mit der Quotenprinzessin Alexandra Neldel verhandel.

Ähnliche Beiträge