Der Artikel beschäftigt sich mit den TV Neuheiten für 2012Mittlerweile steht in jedem dritten deutschen Haushalt ein Flachbildfernseher. Der Siegeszug dieser Technik kann als erfolgreich bezeichnet werden. Dies bedeutet aber auch, dass die Hersteller sich neue Verkaufsargumente überlegen müssen. Der Trend, einen Flachbildfernseher als eine Art Statussymbol zu besitzen, lässt genauso nach, wie der Austausch ausgedienter Röhrengeräte gegen die modernen Flachbildfernseher.

Neue Technik, die den Trend vorantreibt

Erste Unternehmen bekommen die Marktsättigung im Bereich der Flachbildfernseher hart zu spüren und manche Unternehmen beabsichtigen sogar im Rahmen einer Firmenumstrukturierung den Bereich komplett zu verkaufen und stattdessen neue Geschäftsbereiche auszubauen. Ob die TV-Neuheiten wie der „Crystal LED“ tatsächlich den Weg zum Konsumenten finden ist noch unklar. Die neuentwickelte Technik bleibt unbenommen beeindruckend, denn durch die Anordnung von je 3 LEDs pro Pixel auf der Front ergeben sich höhere Kontrastwerte sowie eine schärfere Auflösung und mehr Farbabstufungen als beim Vergleich von LCD-TV-Geräten. Galt bis vor wenigen Jahren Full-HD noch als die höchste Auflösung für das TV-Gerät, so werden nun alle Konsumenten und Fachleute eines Besseren belehrt. Das neue Format wird als Ultra Definition bezeichnet. Das effektive Bild ist viermal so groß wie das Full-HD Bild und bietet somit die 16-fache Auflösung im Vergleich zu einem HDTV Bild. Die Bildqualität schneidet beim Vergleich von LCD-TV-Geräten der herkömmlichen Art mit der neuen Technik um Längen besser ab. Einige Hersteller setzen bei den TV-Neuheiten auf ultraflache OLED Displays, die ebenfalls einen verbesserten Kontrastwert und eine noch höhere Farbgenauigkeit aufweisen. Auch hier ist die Bildqualität beim Vergleich von LCD-TV-Geräten der älteren Generation mit der neuen Bildtechnik eindeutig besser. Generell verbessern sich bei allen hier aufgeführten TV-Neuheiten die Betrachtungswinkel und der Schwarzwert, egal auf welche Displaytechnik gesetzt wird.

Internetanbindung und Apps für das TV-Gerät

Andere Hersteller setzen bei ihren TV-Neuheiten auf integrierte Internetanbindungen, implementieren die Betriebssystem Linux oder das von Smartphones bekannte Android. Letzteres ermöglicht nun auch am TV-Gerät die Nutzung von so genannten Apps. Über die Art der kleinen Helferprogramme wurde aber bisher noch nichts bekannt. Werksseitig sollen bereits 100 Apps installiert sein. Die gute alte Fernbedienung soll zukünftig ausgedient haben, zumindest kündigen das einige Hersteller an. Das Prinzip wird wohl dem der Sprach- und Gestengesteuerten Spielekonsolen ähneln.

Es kommt also einiges an spannenden TV-Neuheiten im Laufe des Jahres auf den Konsumenten zu und es ist sinnvoll beim Vergleich von LCD-TV-Geräten auf die neuen Techniken zu achten, um für die jeweils eigenen Bedürfnisse die optimale Lösung zu bekommen.

Quelle der Grafik: dipego – Fotolia