Der Flimmerkasten

Von Klassikern bis zum aktuellen TV-Programm
 


Die Triffids: SciFi-Zweiteiler der BBC auf Pro7

Autor: Thomas
abgelegt in: Filme

Wieder einmal dauerte es eine halbe Ewigkeit, bis eine interessante Produktion der BBC ihren Weg ins deutsche Free-TV geschafft hat. Bereits im Mai 2010 hatte es „Die Triffids“ auf Sky zu sehen gegeben, danach war der Zweiteiler im vergangenen Oktober auf DVD erschienen. Jetzt zeigt ihn Pro7 am 5. und 12. März jeweils um 21.10 Uhr.

Lebende fleischfressende Pflanzen, die umherlaufen und Menschen jagen – absurder geht es kaum. Und doch ist das die Grundidee von „The Day of the Triffids“, einem Klassiker der Science-Fiction-Literatur von John Wyndham. Verfilmt wurde der Roman bereits dreimal, erstmals 1962 fürs Kino, danach zweimal als TV-Mehrteiler. Die Fassung von 1981 schaffte es jedoch nie nach Deutschland.

Die bislang letzte Fassung von 2009 ist demnächst auf Pro7 zu sehen. Ins Programmschema passt sie ganz gut, denn zuletzt hatte „V – Die Besucher“, das Remake einer Serie aus dem 80ern um eine Alien-Invasion, gute Quoten einfahren können. Der Zweiteiler läuft zudem im Anschluss an die neue Spielberg-Produktion „Terra Nova“, die ein ähnliches Publikum ansprechen dürfte.

Der Auslöser allen Übels in „Die Triffids – Pflanzen des Schreckens“ ist die Ölindustrie, die ihr Kernprodukt aus den titelgebenden Pflanzen bezieht, dabei aber zugleich eine Bedrohung für die gesamte Menschheit in Kauf nimmt. Denn das ökonomisch interessante Grünzeug ist ein lebender Organismus, der einem Raubtier gleicht.

Die Hauptrollen der spannenden und beklemmenden Zukunftsfantasie spielen Dougray Scott („Desperate Housewives“), Joely Richardson („Nip/Tuck“) und Jason Priestley („Beverly Hills 90210“).Similar Posts:



verwandte Beiträge


Kategorien