An Ostern gab es die Abenteuer des kleinen Ritters aus der Feder von Kirsten Boie auf ZDFtivi bereits einmal in Spielfilmlänge zu sehen. Ab dem 19. Juni wiederholt KIKA die lustigen Geschichten noch einmal als 13-teilige Zeichentrickserie. Wer solange nicht warten will, kann ab dem 27. Mai bereits auf die DVD-Fassung zurückgreifen.

Das Mittelalter erfreut sich als Schauplatz für Fiktionen aller Art seit einer Weile anhaltender Beliebtheit. Doch was da in der Regel auf dem Markt erscheint, ist vor allem für ein erwachsenes Publikum gedacht. Gerade sind in den USA mit „Game of Thrones“ und „Camelot“ 2 neue Serien zum Thema angelaufen, doch auch hier lässt sich nicht gerade von kindgerechter Unterhaltung sprechen. Ganz anders verhält es sich da bei der lustigen Zeichentrickserie über den „Kleinen Ritter Trenk“.

Kleine Leseratten kennen die Figur bereits, denn die Serie beruht auf einem Kinderroman der Bestsellerautorin Kirsten Boie. Hauptfigur ist der 10-jährige Bauernjunge Trenk Tausendschlag, der sich nicht damit abfinden will, sein Leben lang ein Leibeigener zu sein. Das Unrecht des bösen Ritters Wertolt kann er nicht ertragen, und so beschließt er, selber Ritter zu werden. Heimlich flieht er in die Stadt, um dort das Geld zu verdienen, das seiner Familie einmal ein besseres Leben bieten soll.

Unterhaltsam, spannend, lustig und vor allem kindgerecht sind die Abenteuer des mutigen kleinen Jungen, und sie vermitteln jungen Lesern und Zuschauern einen Eindruck vom Leben im Mittelalter. Am 22. und 25. April war die Zeichentrickverfilmung schon einmal auf ZDFtivi zu sehen, allerdings bereits morgens um halb 9. Ab dem 19. Juni strahlt KIKA alle 13 Folgen dann noch einmal erneut aus, diesmal nachmittags um 16.25 Uhr.

Zusätzlich gibt es die „Der kleine Ritter Trenk“ ab dem 27. Mai auf insgesamt 3 DVDs verteilt zu kaufen.

Ähnliche Beiträge