Gott, war das nervig! Die Möchtegern-Vorzeigeblondine Brigitte Nielsen hat nun endlich ihren OP-Marathon hinter sich und nicht nur sie atmet auf. Die Show war wirklich nicht zum aushalten!

Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich konnte sie mir beim besten willen nicht ganz ansehen! Und damit meine ich nicht die OPs oder die Aufmachung. Am schlimmsten war wirklich das ständige Society Getüttel. Ein quietschendes „Aaachh, Schäätzeleiin“ da und ein „Bussi, bussi“ dort. Dermaßen übel.

Das ganze Getue von offenen OPs oder nicht, war eigentlich wirklich nicht der Rede wert. Viel heiße Luft, oder sollte ich sagen Silikon, um nichts. Die Frau ist da wenigstens offen. Bei all den Ungeheuern, die täglich in Hollywood zu Tage gebracht werden. Frankensteins Monster ist da echt nichts dagegen. Dafür war die OP der Nielsen ja noch ganz human.

Aber wie gesagt, es war gleichzeitig auch ein toller Einblick in die High Society. So möchte ich nicht reich werden! Das ganze Heititei einer Baronin oder Gräfin von so und so, bei der man wirklich die Murmel durch den leeren Kopf rollen hören konnte… DAS WAR VIELLEICHT ÄTZEND! So sieht man also aus, wenn man jeglichen wirklichen Sinn im Leben verloren hat. Dann muss man natürlich soviel quietschen, busseln und zwischendurch ein „aaach“ oder „oooch“ loslassen. Die Nielsen war gegen ihre sogenannten Freunde ja noch erholsam, weil ein wenig durchgeknallter und so ehrlicher.

Bitte, bitte, RTL nie wieder so eine Show! Haha, das wird wohl nichts, was?! Werdet ihr das noch toppen können, dass man sich lieber die Hennen Gülcan und Collien auf dem Bauernhof oder Sarah und Marc total spießig reinzieht, als sich noch mehr von dem Society Quark anzutun? Sicher scfhafft ihr das. Die zwei vorher genannten Sendungen sind wenigstens so langweilig, dass man dabei ein kleines Nickerchen machen kann, aber bei der Nielsen ging selbst dies nicht, da man entweder in einer Schockstarre gefangen war oder vor lauter Tussengegluckse nicht ein Auge zu bekommt.

Da wünscht man sich doch den Narkosearzt aus dem Fernsehen herbei, oder noch besser eine Narkose für RTL, BILD usw.

Ähnliche Beiträge