Anstelle der unzähligen Reality Dating Shows setzt MTV immer mehr auf Serien für das Teenager-Zielpublikum. Im Einkaufswagen liegt bereits Frisches aus Amerika, das nur noch auf seine VÖ wartet.

[youtube e34NCRfiIpc]

Alex, Sammy und Craig sind neu an der Universität und dem hiesigen Footballteam. Während Alex und Craig im Team mitspielen, will Sammy es nur als Quarterback schaffen und geht dafür über Leichen, während Craig mit seiner kontrollwütigen Freundin fertig werden muss und Alex sich mit seiner laxen Art Feinde über Feinde macht…
Die Serie kommt aus den Händen von Eric Falconer und Chris Romano, die bereits hinter Comedy-Gold a la „Sarah Silvermann“ und „It’s always sunny in Philadelphia“ stecken, allerdings scheint das Zielpublikum für „Blue Mountain State“ eindeutig von ihren bisherigen Serien ab zu weichen, denn auch wenn es teilweise stark ironische Darstellungen der Charaktere des homophoben Quarterbacks und der extrem zickigen Freundin sind, erinnern viele Gags eher an „American Pie“, als an die surreal absurden Geschichten von Sarah Silvermann oder den misanthropischen Unterfangen der Jungs und Mädels aus „It’s always sunny…“.
Daher ist es passend, dass nicht Comedy Central, sondern MTV die Rechte für „Blue Mountain State“ eingekauft hat und wahrscheinlich nur noch auf den Sommer wartet, um die Serie im Program zu starten.
Lohnen tut sich ein Blick allemal, aber für diejenigen, die mit Fäkalhumor – trotz aller Seitenhiebe auf überzogene Männlichkeit – nichts anfangen können, ist der Griff zur Fernbedienung vielleicht nicht ganz so empfohlen.
Bis zur Veröffentlichung kann sich jeder ja noch einmal alle „American Pie“ Filme, „Road Trip“ und „Scary Movie“ angucken, um sich in Stimmung zu bringen, wer weiß, wann MTV das Veröffentlichungsdatum ansetzt…

Genre: Teenieserie, Comedy

Ähnliche Beiträge