Die dänische Firma Bang & Olufsen bringen eine neue Version ihres Luxus TV-Geräts BeoVision 12-65 auf den Markt. Das neue Modell soll mit besserem Sound, einer höheren Benutzerfreundlichkeit und einer verbesserte Bildwiedergabe seine Konkurrenz übertrumpfen.

Der BeoVision 12-65 New Generation, wie der Plasma-TV offiziell heißen wird, ist mit seiner 65 Zoll Bildschirmdiagonale ein echter Gigant. Als ob das nicht reichen würde, soll der Fernseher aber auch technisch überzeugen und hat neben einem integrierten 7.1 Surround-Sound-Modul auch einen verbesserten Bildprozessor, der auf dem Chip BeoVision 11 basiert und die Qualität des Plasma-Bildes verglichen mit anderen Geräten noch schärfer und farbechter darstellen soll.

Außerdem wird durch den Chip die aktive Shutter-Funktion unterstützt, die beim Anschauen von Filmen in 3D zum Einsatz kommt, um die räumlichen Effekte zu erzeugen. Der Prozessor ist dabei Teil des sogenannten Digital Video Engine BeoSystem 4 zur Optimierung von Bild- und Tonqualität. In Verbindung mit dem separat erhältlichen BeoLab 12 Sound-System wird das Kino-Erlebnis in den eigenen vier Wänden dann noch komplementiert.

Bang & Olufsen

Bang & Olufsen sind bekannt dafür, TV-Geräte der Extra-Klasse herzustellen. Mit dem BeoVision 12-65 New Generation will der Hersteller aus Dänemark aber noch einen Schritt weitergehen: statt nur ein Fernseher bzw. ein Heimkino soll der neue BeoVision zur multimedialen Schnittstelle werden. Dabei spielt das BeoSystem 4, welches getrennt vom eigentlichen Fernsehgerät geliefert wird, eine wichtige Rolle.

Durch mehrere Anschlüsse können nicht nur Abspielgeräte wie beispielsweise ein DVD- oder Blu-ray-Player, sondern auch Soundsysteme und CD-Player mit der kleinen Box verbinden lassen. Alle angeschlossenen Geräte lassen sich dann über eine einzelne Fernbedienung oder auch über eine App für das Tablet oder ein Smartphone bequem bedienen. Dazu gehört auch der Motorbodenstandfuß, der bei dem BeoVision 12-65 New Generation wahlweise dazu gekauft werden kann und das automatische Drehen sowie das Heben, Senken und Kippen des Fernsehers erlaubt.

Laut Bang & Olufsen wird der Luxusfernseher BeoVision 12-65 New Generation Anfang September in den Handel kommen. Der Preis für das Gerät liegt je nach Ausführung zwischen rund 14.000 und 20.000 Euro.

Ähnliche Beiträge